über mich – lernt mich kennen

laughing girl, Danni Arndt, dunes, black clothes, dark lipstick

Ich liebe was ich mache und ich mache was ich liebe – das ist wirklich keine leere Floskel für mich. Fotografie ist der Weg meiner Wahl, meine Kunst. Ich liebe es, sie zu erschaffen und ich liebe es, sie zu teilen.

Nach einigen Jahren des Trainings – an der Uni als Fotojournalistin und als Fotografin bei Shootings und Konzerten – entdecke ich immer noch neue Styles und Formen. Deshalb findet ihr auf meiner Seite auch verschiedene Angebote: Über Portraits und Pärchenfotos bis hin zu Fantasy- und Cosplay-Shootings ist alles dabei. Und ich kann guten Gewissens sagen, dass ich euch in all diesen Bereichen großartige Ergebnisse liefere.

Mein Fokus liegt auf Vielfalt und Außergewöhnlichkeit. Ich erschaffe gerne eine Stimmung, ein Gesamtbild. Außerdem geht es mir darum, dass sich die Menschen vor der Kamera wohlfühlen. Schließlich ist es mein Job, dass sie gut aussehen und es ist auch mein Job, dass sie sich sicher fühlen.

Ich habe Journalistik an der TU Dortmund studiert. Dort lehre ich jetzt Fotografie und Fotojournalismus in Workshops, Weiterbildungen und Seminaren.

Ich lasse mich am liebsten auf Reisen inspirieren oder gehe auf Konzerte, um neue Leute zu treffen. Ich lasse mich von meinen zwei Katzen und dreizehn Kaninchen inspirieren, von Musik und anderer Kunst. Ich mag viele Dinge – und ich liebe es, mit ihnen zu arbeiten!

Was ich sonst noch mache?

Interview mit Felix Koltermann über Fotografie und Journalismus

%d Bloggern gefällt das: